Mit dem Heimatverein zum Museumsdorf Cloppenburg

Der Heimatverein Grafschaft Bentheim e. V. bietet eine Busfahrt zum Museumsdorf Cloppenburg mit seinen imposanten, historischen Gebäuden, Gärten und Ausstellungen an.

Die Fahrt findet am Sonnabend, 3. November 2018, statt. Abfahrt ist um 9:30 Uhr am Bahnhof in Nordhorn, Ankunft gegen 18:00 Uhr ebenfalls dort. Die Kosten für die Busfahrt sowie einer 90-minütigen Erlebnisführung mit der Museumsdirektorin Frau Dr. Schulte to Bühne betragen 26,00 € je Teilnehmer. Restaurantsmöglichkeiten befinden sich vor Ort.

Mitglieder und sonstige Interessierte werden gebeten, sich bis zum 20. Oktober 2018 in der Geschäftsstelle des Heimatvereins, Telefon: 05921/8537770, oder per Mail an info@heimatverein-grafschaft.de zu melden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Hinaus in die Sonne - Natur-Führungen auf Wegen der Vielfalt

Im Rahmen des Projektes "Wege zur Vielfalt - Lebensadern auf Sand" werden in der Grafschaft und in den benachbarten Landkreisen wieder viele interessante Angebote unterbreitet:

Ob Bienen, Beethoven oder uralte Bauernhöfe - es gibt jede Menge zu erfahren und zu entdecken für Groß & Klein. Zu beachten ist das eingeschränkte Anmeldefenster für die beliebten Führungen über die Nordhorn-Range, die in diesem Jahr am 1. und 5. September stattfinden.

Alle Infos dazu sind dem Flyer zu entnehmen.

Gedruckte Exemplare können bei Manuela Monzka angefragt werden, Telefon: 05921/96-1620 oder unter eMail manuela.monzka@grafschaft.de

Fotoausstellung Heimatfreunde Emlichheim

"Ansichten aus Emlichheim und Umgebung von 1950 bis 1990" lautet die neue Ausstellung der Heimatfreunde Emlichheim. Die Fotoausstellung zeigt Bilder des Fotografen Willy Friedrich, der 38 Jahre als Lokalredakteur in der Niedergrafschaft für die Grafschafter Nachrichten tätig war. 

Bis zum 13. Mai ist die Ausstellung jeweils sonntags von 15 bis 17.30 Uhr geöffnet, vom 27. Mai bis 28. Oktober jeweils am letzten Sonntag im Monat sowie am 1. Dezember anlässlich des Emlichheimer Weihnachtsmarktes. Anfragen beantworten Albert Rötterink unter Telefon 05943/4585 oder Renate Kuipers unter Telefon 05943/1426.

-------------------------------------------------------------------------------------------