Die Grafschaft Bentheim im Ersten Weltkrieg

Präsentieren gewichtige Ergebnisse des regionalhistorischen Projektes: Josef Brüggemann (Vorsitzender Heimatverein), Prof. Dr. Eugen Kotte, Dr. Helmut Lensing und Landrat Friedrich Kethorn. Foto: Jürgen Hartmann (Landkreis)

480 Seiten ist es stark, reich bebildert und überaus lesbar geschrieben: Das neue Buch zum Ersten Weltkrieg und seine Auswirkungen auf Leben und Alltag in der Grafschaft Bentheim. In diesem Werk steckt die teilweise mehrjährige Auseinandersetzung von 26 Autoren mit ebenso vielen Einzelthemen. Am Sonntag, den 11. November 2018, genau ein Jahrhundert nach der Unterzeichnung des Waffenstillstandsvertrages wurde es in einer vielseitigen Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Landrat Friedrich Kethorn und Josef Brüggemann, Vorsitzender des Heimatvereins Grafschaft Bentheim, wiesen in ihren Wortbeiträgen auf die verheerenden Auswirkungen und Folgen dieser "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" hin. Etwa 1.500 Grafschafter Männer waren unter den 17 Millionen Toten dieses unvorstellbar grausamen Krieges zu verzeichnen. Physisch verstümmelt wie psychisch traumatisiert kehrten die Überlebenden zurück in eine Heimat, über der bleierne Schwere lag.

Die umfangreiche Dokumentation soll eine bisherige Lücke in der historischen Aufarbeitung schließen, so Landrat Kethorn. Unterstützung in dieser Absicht fanden Landkreis und Heimatverein in dem bekannten Regionalhistoriker Dr. Helmut Lensing und Prof. Dr. Eugen Kotte von der Universität Vechta, der mit zahlreichen Studierenden in äußerst fruchtbarer Weise an diesem Projekt mitwirkte. Mitfinanziert wurde die Veröffentlichung durch die Grafschafter Sparkassenstiftung. Buchgestaltung und -abwicklung lagen in den Händen der Nordhorner Agentur freisign.

In einer von Steffen Burkert moderierten "Sofa-Runde" gaben Dr. Lensing und Prof. Dr. Kotte Einblicke in das Zustandekommen des Projekes und die Bedeutung regionalhistorischer Arbeit. Vier Schüler des Evangelischen Gymnasiums in Nordhorn lasen aus Beiträgen und vermittelten einen Eindruck von Vielfalt und Tiefe der Themen. Über das Handwerkszeug und die mitunter detektivische Spurensuche in Archiven und Bibliotheken berichteten in der "Sofa-Runde" schließlich auf erfrischende Weise zwei Studentinnen.

Das Buch "Die Grafschaft Bentheim im Ersten Weltkrieg. Heimatfort an der deutsch-niederländischen Grenze" ist zum Preis von 29,90 € im Buchhandel  (ISBN 978-3-9818211-3-0) und in der Geschäftsstelle des Heimatvereins im Kreis- und Kommunalarchiv erhältlich.

Bentheimer Jahrbuch 2019

Ab Montag, 19. November, ist das "Bentheimer Jahrbuch 2019" des Heimatvereins der Grafschaft Bentheim für Mitglieder sowie im freien Handel erhältlich. Auf 312 Seiten hat die durchweg ehrenamtlich tätige Redaktion rund 40 Beiträge aus den Bereichen Natur, Biografien, Geschichte und Zeitgeschehen sowie Heimatkunde und Grafschafter Platt zusammengestellt. Erhältlich ist das Buch zum Preis von 24,00 € im Buchhandel (ISBN 978-39818211-4-7).

Mitglieder des Heimatvereins können sich ihr Exemplar in der Woche vom 19. bis 23. November in der Geschäftsstelle (im Gebäude des Kreis- und Kommunalarchivs, NINO-Allee 2, Nordhorn) zu folgenden Öffnungszeiten abholen:

Montag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 16 Uhr, Freitag von 9 Uhr bis 13 Uhr.

Mitglieder, die sich ihr Buch nicht persönlich abholen, wird es anschließend entgeltlich mit der Post ins Haus geliefert.

Hörspiel-CD "Grafschafter Sagen"

Der erste Band der Schriftenreihe "Das Bentheimer Land - Die gläserne Kutsche" von Heinrich Specht ist bis heute die erfolgreichste Veröffentlichung des Heimatvereins der Grafschaft Bentheim. Aufgrund der Nachfrage hat sich der Heimatverein Grafschaft Bentheim letztmalig im Jahr 2004 veranlasst gesehen, die buchmäßige Zusammenfassung der Sagen aus dem Jahr 1925 neu aufzulegen.

Mit Herausgabe der Hörspiel-CD greift der Heimatverein in der Zusammenarbeit mit den "Scharlachroten Sprechern" Inga Graber und Sonia Meck-Shoukry als erfahrene Hörfunk-Journalistinnen die Tradition des Geschichtenerzählens mittels der neuen Hörspiel-CD.

Tauchen Sie mit mir in die Welt der Bentheimer Sagen, der Burgherren, der plaudernden Frauen in der gläsernen Kutsche ein oder schlagen Sie dem wahnsinnigen Teufel ein Schnäppchen. Es sind mythische und spannende Geschichten, die breiten Raum für eigene Empfindungen lassen; sagenhafte Geschichten, die von geheimnisvollen Schauplätzen und Kreaturen handeln.

Die CD ist im Buchhandel und in der Geschäftsstelle des Heimatvereins zu einem Preis von 9,90 € erhältlich.

Den Grafschafter Seniorenheimen überlassen wir eine Gratis-CD. Wir hoffen, damit die Bewohner der Heime die faszinierende Welt der Sagen zugänglich zu machen.

Grafschafter Platt-Wörterbuch

Der Grafschafter Plattproater Kring hat das zweite plattdeutsche Wörterbuch herausgegeben. Das erste Wörterbuch im Jahr 2009 wurde in der Version Hochdeutsch-Plattdeutsch herausgegeben, dieses neue Wörterbuch ist nun Plattdeutsch-Hochdeutsch. Darin sind über 4.000 plattdeutsche Wörter eingebracht.

Erhältlich ist 150 Seiten umfassende Buch zum Preis von 12,00 € im Buchhandel (ISBN 978-3-9818211-2-3) oder in der Geschäftsstelle des Heimatvereins, NINO-Allee 2, 48529 Nordhorn.

Gleichzeitig ist das Grafschafter Platt-Wörterbuch Plattdeutsch-Hochdeutsch in der Reihe "Das Bentheimer Land" Nr. 221/2017 des Heimatvereins Grafschaft Bentheim erschienen.

Das Buch kann ab sofort in ausgewählten Grafschafter Buchhandlungen und in unserem Shop erworben werden.